Direkt zum Inhalt
+386 1 4205 730
Kostenlose Hilfe und Fachtipps
deutsch | slovensko | srpski
Die Natur ist weise. Ars Pharmae

Atlastrong - ein natürlicher Schutz der Sportler

Abwehrkräfte, Ausdauer und Genuss

Egal ob Freizeitsportler oder Leistungssportler - den Sport kann man nicht genießen, wenn man ständig Schmerzen hat oder erkältet ist. Die meisten dieser Beschwerden entstehen aufgrund der Wirkung freier Radikale, mit welchen sich Atlastrong® hervorragend auseinandersetzt.

Atlastrong® ist etwas Besonderes.

Es ist ein natürlicher Schutz des Genusses beim Sport.
Sport sollte Genuss sein – ist er aber oft nicht.
Wenn Muskelschmerzen auftreten und sich der Körper neuen Belastungen widersetzt, ist es sehr schwer Sportschuhe anzuziehen und mit dem Sport anzufangen. Vor allem, wenn Saisonbeginn ist und der Körper noch nicht eingefahren ist. Dann fühlt man sich, als ob man Motivationsschwierigkeiten hätte. Dies ist jedoch nicht der Fall. Der Wille ist im ausreichenden Maße vorhanden, der Körper ist derjenige, der sich widersetzt. Übermäßige Belastungen, ständige Mikroverletzungen der Muskeln und Müdigkeit erschöpfen den Körper.

 

 

Atlastrong® sorgt für eine schnellere Regeneration der Muskeln und Bänder, stärkt die Knochen, ersetzt verlorene Elektrolyten und verringert die Erschöpfung. Laufen wird somit erneut zum Genuss.

Es ist auch ein natürlicher Schutz des Immunsystems eines Läufers. Übermäßige Belastungen erhöhen stark die Menge freier Radikale im Körper. Damit schwächen sie ordentlich das Immunsystem und erschöpfen den Körper. In den Stunden nach der Belastung, wenn das Immunsystem vollkommen am Boden ist, sind wir stark der Gefahr ausgesetzt, dass wir krank werden. Wenn man erneut läuft, ohne dass sich der Körper vom vorigen Laufen erholt hat, werden wir die Abwehrkräfte noch zusätzlich schwächen.

Die Wirkstoffe in Atlastrong® helfen die Zellen vor oxydativem Stress zu schützen und das Immunsystem zu stärken. Sie sind eine große Hilfe um der schädlichen Wirkung freier Radikale vorzubeugen.

Atlastrong® ist vollkommen sicher und ohne Nebenwirkungen.

Fragen Sie den Experten

+386 1 4205 730

Sie können uns von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 16 Uhr telefonisch erreichen.

Schreiben Sie uns

Jetzt ist die richtige Zeit.

Ein starkes Immunsystem

Jedes Training erhöht den Sauerstoffverbrauch im Körper. Ein höherer Verbrauch verursacht aber auch eine bis zu 20 Mal höhere Erzeugung freier Radikale, äußerst schädlicher Moleküle, die anfangen im Körper herumzutoben und Zellen und Organe zu vernichten.

Der Körper hat für solche Fälle köpereigene Antioxidanten gespeichert. Jedoch ist es so, dass je intensiver und länger das Training ist, desto weniger Möglichkeiten hat der Körper, sich freien Radikalen zu widersetzen. Von diesen gibt es einfach zu viele und besiegen diese im starken Ausmaß Antioxidanten.

Das Ergebnis: Muskelschmerzen und -entzündungen, Müdigkeit, vorzeitige Zellalterung, geschwächtes Immunsystem und eine hohe Neigung zu Infektionen.

Die einzige Art und Weise auf die sich der Körper unter schwierigen Trainingsbedingungen freien Radikalen widersetzen kann, ist eine zusätzliche Menge an Antioxidanten, unterstützt von Vitaminen und Mineralien, welche die Abwehrkräfte stärken. Atlastrong® stärkt mit einzigartiger Wirkstoffkombination das Immunsystem und hilft die Gesundheit jener zu schützen, die aus dem Körper mehr herausholen möchten.

GraphMithilfe antioksidativer Nahrungsergänzungsmittel kann die Verringerung der Abwehrkräfte verhindert und die Gefahr von Infektionen verringert werden.

Wann und wie nehme ich Atlastrong® ein?

Atlastrong® wird während der gesamten Trainingsperiode, auch am trainingsfreien Tag eingenommen.

Auch wenn man Tage für das Ausruhen hat, wenn man nicht trainiert, wird der Körper auch an diesen Tagen regeneriert. Atlastrong® hilft genau bei dieser Regenerierung, weshalb die Anwendung auch am trainingsfreien Tag genauso sinnvoll ist wie an Tagen, an denen trainiert wird.

Die Einnahme ist ganz einfach:
1 Mal pro Tag, jeden Tag.

Pro Tag genügt bereits eine Tablette, die mit etwas Flüssigkeit eingenommen wird. Am besten morgens zusammen mit dem Frühstück. Bei intensiverem Training und bei Wettbewerben nimmt man jedoch für die beste Wirkung noch eine Tablette nach physischer Aktivität ein, zusammen mit Nahrung oder Flüssigkeit.

Die beste Wirkung erzielt man durch ununterbrochene regelmäßige Einnahme.

Die Regeneration des Körpers dauert Tage, nicht nur Stunden. Dann muss der Körper genügend Nährstoffe haben, mit denen er das verletzte Muskelgewebe heilt, Glikogenvorräte widerherstellt, und die antioxidativen Fähigkeiten des Körpers und das Immunsystem stärkt.

Zusammensetzung und Wirkung von Atlastrong®

Zusammensetzung und Wirkung

Magnesium ist bei der Energieproduktion des Körpers unentbehrlich. Mehr als 300 Enzyme im menschlichen Körper benötigen für deren Wirkung Magnesium. Dieses spielt auch eine wichtige Rolle beim Ausscheiden des Laktats aus den Muskeln, der ihre Fähigkeit bei dem anaeroben Stoffwechsel von Glukose begrenzt, wenn die Versorgung mit dem Sauerstoff beschränkt ist.

Beim Sport sind die körperlichen Bedürfnisse nach Magnesium wesentlich erhöht. Ebenso wird der Magnesiumverlust wegen des beschleunigten Stoffwechsels und der Perspiration erhöht. Deshalb ist es wichtig, dass er vom Sportler während der Regeneration ersetzt wird. Wenn dies nicht erfolgt, kommt es öfter zu Muskelkrämpfen und -anspannungen. Auch die Wahrscheinlichkeit für Muskelrisse ist höher.

Das natürliche WELLMUNE WGP® Beta-Glukan ist sehr alter Aktivator verschiedener Arten von Abwehrreaktionen in unserem Körper. In der Natur findet man es als Teil der Zellwand des Hefepilzes in der Backhefe. Die Quelle des WELLMUNE WGP® Beta-Glukan sind besondere, geschützte Hefepilze Saccharomyces cerevisiae.

Hefepilze in Form von Backhefe sind seit mehr als tausend Jahren Teil unserer täglichen Ernährung. Nach dem Jahr 1950 hat sich unsere Ernährung jedoch dermaßen verändert, dass Beta-Glukan nur noch selten Teil unserer Ernährung ist. Forscher verbinden den Mangel von Beta-Glukan auch mit verringerter Aktivität von Abwehrmechanismen in unserem Körper.

Das Unternehmen Biothera hat deshalb mehr als 300 Millionen Dollar in Studien und Forschungen des natürlichen WELLMUNE WGP® Beta-Glukan investiert. Dies auch im Bereich des Sports, wo man mehrere Studien mit Marathonläufern durchgeführt hat und sehr positive Effekte auf ihre Körper erzielt hat.

 

Abigenol® ist eine der reichhaltigsten Quellen natürlicher Polyphenole, die in der Natur zu finden sind. Es wird aus Rinde der Weiß-Tanne (Abies alba mill.) aus unberührtem slowenischen Hornwald (Kočevski gozd) gewonnen. Polyphenole sind bioaktive Stoffe. Sie werden von Pflanzen synthetisiert, um sich vor den Umwelteinflüssen zu schützen. Sie haben bemerkenswerte antimikrobielle antioxidative Eigenschaften. Sie schützen vor Angriffen durch Mikroorganismen und schützen Gewebe vor zahlreichen Krankheiten, die von freien Radikalen verursacht werden. Polyphenole stellen für Menschen eine natürliche Gesundheitsquelle dar.

Vitamin C ist insbesondere für Sportler sehr wichtig. Es ist eines der wichtigsten Antioxidanten, die dem Körper zugeführt werden müssen. Vitamin C hilft den Körper vor Verletzungen durch freie Radikale zu schützen, die nach dem Training noch in besonders großer Anzahl vorhanden sind. Wir brauchen dieses auch zur Synthese des Kollagens. Das Kollagen ist eine strukturelle Komponente der Sehnen und der Ligamente. Es ist wichtig für die Normalfunktion der Knochen und der Knorpel. Deshalb ist Vitamin C sehr wichtig für die Regeneration der Sportler nach dem Training.

Vitamin C ist auch ein wichtiger Anreger des Immunsystems, vor allem bei intensiveren physischen Belastungen. Unmittelbar nach dem Training kommt es oft zur Minderung der Immunabwehrkräfte. Ohne der Hilfe des Vitamin C erkrankten Sportler, vor allem Leistungssportler, oft an Erkältungen und anderen Viruserkrankungen.

In Atlastong® ist Vitamin C in seiner natürlichen Form als Acerola-Kirsch-Extrakt enthalten. Die Acerola-Kirsche ist eine Frucht, die eine mehr als 32-mal höhere Menge an Vitamin C enthält als eine Orange.

Vitamin E ist ein in Fetten lösliches Vitamin, mit einer starken antioxidativen Wirkung. Auch nach dem Training fahren freie Radikale mit der Schädigung des Muskelgewebes fort. Einige der beständigsten und effektivsten sind Hydroxyl-Radikale, welche die Fette der Zellmembranen angreifen. Wird diese Reaktion nicht aufgehalten, verfällt die Zellmembrane der Muskelzellen. Dieser Prozess heisst Lipidperoxidation und führt zu Muskelentzündungen und -Schmerzen.

Beschädigte Fette im Prozess der Lipidperoxidation werden selbst zu freien Radikalen, den Peroxiradikalen. Diese fahren mit der schädigenden Wirkung fort und somit entstehen neue freie Radikale, welche die Nachbarfette beschädigen. So kommt es zur vernichtenden Kettenreaktion.

Vitamin E hilft unserem Körper freie Radikale, die in den Teilen der Zellen, die Fette enthalten - wie es die Zellmembrane der Muskelzellen ist - zu neutralisieren.

 

Zink ist ein Mineral, das wichtig für die Normalwirkung von mehr als 100 unterschiedlichen Enzymen ist. Diese sind notwendig für eine gute Wirkung des Immunsystems und für den Energiestoffwechsel. Studien haben gezeigt, dass es beim Ausdauertraining zur Verringerung des Zinkgehaltes im Körper kommt. Das wurde mit häufigeren Erkältungen und Infektionen der oberen Atemwege in Verbindung gebracht, die oft ein Problem für Läufer nach Wettbewerben darstellen. Der Körper hat nur um die 2% an Zinkvorräten. Wird der Verlust während physischer Aktivität berücksichtigt, so wird es klar, wie wichtig die Einnahme von Zink bei Ausdauersportarten ist.

Wer ständig trainiert, ohne sich freie Tage zur Regeneration zu nehmen, verliert Zink noch schneller. Forscher haben festgestellt, dass das erhöhte Ausstoßen von Zink und erhöhter physischer Stress zur Müdigkeit und Verringerung der Ausdauer führen.

Selen ist wichtig für die Wirkung der körpereigenen Glutathionperoxidase. Hohe Konzentrationen der Glutathionperoxidase befinden sich vor allem in der Schleimhaut der Verdauungsorgane und der Lungen, in der Leber und in den Skelettmuskeln. Studien haben gezeigt, dass die Verringerung von dessen Menge in Muskeln eine erhöhte Zellbeschädigung bei längerer Sportaktivität auslöst. Dies bekräftigt die Theorie, dass Muskelverletzungen aufgrund freier Radikale zur Muskelmüdigkeit führen.

Studien haben gezeigt, dass Zufügung von Selen bei Sportaktivitäten zur Verbesserung der Immunfunktion von Athleten und zur Regeneration beschädigter Zellen führt.

Kupfer ist ein wichtiges Element, das zu erhöhter Energieproduktion im Körper beiträgt. Kupfer ist involviert in die Produktion des Adenosintriphosphats (ATP) im menschlichen Körper, da dieser ein Schlüsselbestandteil des intrazellulären Enzyms Cytochrom c Oxidase in den Mitochondrien ist. Enzym Cytochrom c Oxidase ist die letzte Phase in der Synthese ATP (Körperenergie).

Darüber hinaus trägt Kupfer zum Aufbau der Immunabwehr bei und ist deshalb noch zusätzlich bei der Regeneration nach physischer Aktivität empfehlenswert.

Abwehrkräfte, Ausdauer, Genuss

Atlastrong® ist ein kleiner Geheimtipp der Ausdauerfähigsten, die noch mehr aus ihrem Körper herausholen wollen – ohne dass dies zum Immunsystemkollaps und zu neuen Verletzungen oder Infektionen führen würde. Atlastrong® stärkt die Abwehrkräfte, indem es sowohl für zusätzliche Vorräte an Antioxidanten sowie für eine starke Wirkung des Immunsystems sorgt. Überdies erhöht es die Ausdauer, da die Muskel- und Körperregeneration beschleunigt wird.

 

Was bleibt übrig, wenn dem Sport Schmerzen, ein unangenehmes Gefühl und die Möglichkeit krank zu werden, entnommen werden?

Purer Genuss. Das ist es, weshalb wir überhaupt Sport treiben. Freude, die uns unser Körper gewährt.

Sorgen Sie für Ihren Körper.
Sorgen Sie für Ihren Genuss.

 

Abwehrkräfte, Ausdauer, Genuss

Sport is Genuss. Wenn man keine Schmerzen hat.

Atlastrong

Sorgen wir für eine stärkere Abwehrkräfte, Ausdauer und für mehr Genuss beim Training.

Kauf

Diese Website verwendet Cookies, um seine Leistung zu verbessern.
Diese Cookies haben keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre. Mehr ...
Ich bin damit einverstanden